... vor Grimma, vor Zwickau, vor Aue ... Respekt !

Hallenturniere unserer A-Junioren

Hallenkreismeisterschaften der A-Junioren in Pegau

Der BSV Einheit Frohburg belegte mit einer sehr guten Leistung den 2. Platz hinter Gastgeber Pegau. Bei besserer Konzentration im Spiel gegen Sermuth/Großbothen wäre der Turniersieg durchaus möglich gewesen. Bester Frohburger Torschütze war Domenic Zein (9 Tore von insgesamt 10 Frohburger Toren).
 

A-Jugend Turnier des BSV am 16.01.16

Die  teilnehmende Mannschaften waren: Frohburg 98'er Jahrgang, Frohburg '99er Jahrgang, Spg. Bad Lausick/Geithain/Neukirchen, Spg. Rositz/Altenburg, Spg. Reichenberg/Boxdorf, Motor Rochlitz.

Beim insgesamt sehr fairen Turnier hat in diesem Jahr der jüngere Frohburger Jahrgang dem älteren Jahrgang im Spiel gegeneinander gezeigt, wie gesiegt wird.

Sieger des Turniers war die Spg. Bad Lausick/Geithain/Neukirchen, der 2. Platz ging nach Rochlitz, den 3. Platz belegte der 99'er Jahrgang aus Frohburg , 4. wurden die Gäste aus Reichenberg/Boxdorf, den 5. Platz belegte die Spg. Rostz/Altenburg und 6. wurde der 98'er Frohburger Jahrgang.
Bester Torhüter wurde Marco Menzel von Reichenberg/Boxdorf.
Bester Spieler wurde Felix Wetzig aus Rochlitz und der beste Torschütze wurde Julien Peters von der Spg. Bad Lausick/Geithain/Neukirchen.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die jedes Mal mit großer Leidenschaft mit dabei sind. Danke auch an die Schiedsrichter Andy Winkler und Heiko Helm sowie an den Sanitäter Manfred Gotthardt.

Dirk Taubert
Trainer A-Jugend

B-Jugendturnier vom 11. Januar

Bei dem vom BSV Einheit Frohburg ausgerichteten Hallenturnier für B-Jugend Mannschaften nahmen 6 Mannschaften teil, die im Modus jeder gegen jeden gespielt haben. Die beiden Frohburger Mannschaften belegten die Plätze 1 (98er Jahrgang) und Platz 5 (99er Jahrgang). Die 98er Truppe siegte 3:0 über Schkeuditz, 3:2 über Rochlitz, 2:0 über Zwenkau und 8:0 über Leipzig United FC. Zum Schluss folgte ein 3:3 gegen den 99er Jahrgang von Frohburg.

Beim jüngeren Jahrgang lief es nicht ganz so gut. Nach einem 2:2 gegen Leipzig United FC gab es Niederlagen gegen Zwenkau 0:4 und gegen Schkeuditz 1:3. Danach gab es einen Sieg über Rochlitz mit 4:0 und das Unentschieden gegen die 98er Truppe.


Domenic Zein wurde mit 9 Treffern Torschützenkönig des Turniers.
Zum besten Torwart wurde Florian Baumgart von Eintracht Schkeuditz gewählt und bester Spieler des Turniers wurde Mohamad Kheder von Leipzig United FC.

Der Trainer, Dirk taubert, möchte sich auch hier noch einmal ganz herzlich bei Andy Winkler und Heiko Helm bedanken.

 

 

Ergebnisse und Torschützen

Bad Lausick erneut souveräner Sieger beim Frohburger Neujahres-Hallenturnier

Bad Lausick erneut souveräner Sieger beim Frohburger Neujahres-Hallenturnier

Wie schon aus den letzten Jahren gewohnt, gewann auch diesmal der FC Bad Lausick in gewohnter, abgeklärter und souveräner Weise das zur Tradition gewordene Frohburger Hallenturnier. Aufgrund Spielermangels sagte Alemannia Geithain am Freitagvormittag äußerst kurzfristig ab. Die Gastgeber möchten sich an dieser Stelle noch einmal sehr beim TSV Lobstädt bedanken, der den Turnierplan mit Ihrer Zusage wieder vervollständigte. So wurde wie immer das Turnier im Modus Jeder gegen jeden mit 6 Mannschaften gespielt.

In einem von allen Teams fair geführten Turnier konnten die zahlreich erschienen Zuschauer 86 Treffer in 15 Spielen sehen. Dies bedeutet ein Durchschnitt von 5,7 Treffern pro Spiel.

Im ersten Spiel des Turniers setzte sich Bad Lausick mit 5:2 gegen Lobstädt durch. Es folgten die Siege über die AMB Auswahl 6:0, Fortuna Neukirchen 6:1, Frohburg 6:0 und VTB Chemnitz mit 4:2. 15 Punkte aus 5 Spielen mit einem Torverhältnis von 27 zu 5 bedeuteten in aller Hinsicht das Maß der Dinge. Auf dem zweiten Platz folgte die Auswahl von Automobile Borna um Tom Krauspe, der mit Martin Grünert, Maik Fischer, Rene Riedel, Philipp Lindeke, Alexander Jugel und dem Frohburger Stammtorwart Tobias Pfeiffer überraschend auf dem 2. Platz rangierte. 3 Siege und 2 Niederlagen standen am Ende zu Buche. So zeigte der Trainer Tom Krauspe seiner Frohburger Elf mit 4:0 deutlich die Grenzen auf. Weiter folgte ein 6:1 über Neukirchen, ein 5:1 gegen Lobstädt sowie eine 1:3 Niederlage gegen Chemnitz. Die Chemnitzer vorm Turnier als einziger Kontrahent zum Dauersieger Bad Lauscik gehandelt, konnten dieses Jahre nicht überzeugen. Das 2:2 in letzter Minute gegen Lobstädt und der Frohburger Kantersieg mit 6:2 verhinderten das vermeindliche Endspiel. In den letzten beiden Partien des Turniers wurden die Plätze hinter Bad Lausick ausgespielt. Lobstädt, das nach dem 5:1 über Frohburg und dem Unentschieden gegen Chemnitz mit 4 Punkten dort gegen die AMB Auswahl antrat, hätte mit einem Sieg soga auf den 3. Platz springen können. So reichte es aber zum 5. Platz. Frohburg zog mit 5:1 gegen Neukirchen im allerletzten Spiel noch vorbei und belegte somit den 4. Platz.

Mit 6 Treffern wurde Michel Richter von Bad Lausick Torschützenkönig des Frohburger Turniers. Zum Abschluss verabschiedeten die Einheimischen den Frohburger Torwart Tobias Frake, der ab 27. Januar zu einem erneuten Auslandseinsatz einberufen wurde. Wir wünschen Ihm alles erdenklich Gute und hoffen dass er gesund und munter im August nach Hause kehrt. Bedanken möchten wir uns auch bei den beiden Schiedsrichter Matthias Sommer und Jens Tietze, die das Turnier jeder Zeit im Griff hatten

Ergebnisse

Bad Lausick-Lobstädt 5:2, -AMB 6:0, Neukirchen 6:1, -Frohburg 6:0, Chemnitz 4:2, Frohurg-AMB 0:4, -Chemnitz 6:2, Lobstädt 1:5, -Neukirchen 5:1, AMB-Chemnitz 1:3, -Neukirchen 4:0, -Lobstädt 5:1, Neukirchen-Chemnitz 3:4, -Lobstädt 4:1,Lobstädt-Chemnitz 2:2

den Turnierplan und die Torschützen gibt es beim Ball ...

Hallenturnier der alten Herren vom 27.12.2014

Unsere alten Herren haben das Frohburger Fußballjahr siegreich abgeschlossen. Die einheimischen Kicker zeigten schönsten Hallenfußball und gewannen so seit sehr langer Zeit wieder mal Ihr eigenes Turnier.

Ohne einen einzigen Puntverlust gewannen Heiko Helm, Jens Vogel, Holm Ludwig, Tom Krauspe, Rico Hiensch, Jürgen Seifarth, Uwe Steitmann, Mirko Thon und Dirk Taubert das Turnier. Man bezwang gleich im ersten Spiel den Turnierfavoriten um Tino Kleinert mit 4:3. Danach folgten noch die Siege gegen Neukirchen, Kössern, Groitzsch und gegen das Mittwochsteam um Michael Krause. Dieses trat weiterhin mit Jan Buschardt, Tobias Franke, Thomas Ludwig und Olaf Günter an.