11.06.2017 11:01 Alter: 124 days

BSV Einheit Frohburg - Fortuna Neukirchen 1:0 (1:0)
Frohburg gewinnt kannp und wird fest Ligadritter!

Mit dem knappsten aller möglichen Siegmöglichkeiten feierte die Einheit im Nachbarschaftsderby gegen die Fortuna aus Neukirchen, ihren 16. Saisonerfolg und wird die noch nicht ganz abgeschlossene Kreisoberligasaison auf dem Bronzeplatz des Siegerpodestes beenden.


BSV Einheit Frohburg – Fortuna Neukirchen   1:0 (1:0)

 

Tore:  1:0 Jona Anders (36.)   

 

Zuschauer:  150

 

Schiedsrichter:
Sebastian Sedlaczek, Jörg Fischer, Gerhard Schulz

 

Frohburg:
Pfeiffer, Brade K., Ussat (65. Frank), Gey, Steinbach, Jacob (80. Spranger),
Schütze (57. Geißler),  Anders, Mertin, Zschalich, Thieme

 

Neukirchen:
Cerny, Schleifer, Kretzschmar, Scheibe, Müller, Kluge, Bahr, Obenaus,
Jacob, Scheibe, Mielke (80. Winkler)

 

Frohburg gewinnt knapp und wird fest Ligadritter!

 

Mit dem knappsten aller möglichen Siegmöglichkeiten feierte die Einheit im Nachbarschaftsderby gegen die Fortuna aus Neukirchen, ihren 16. Saisonerfolg und wird die noch nicht ganz abgeschlossene Kreisoberligasaison auf dem Bronzeplatz des Siegerpodestes beenden.
Vor Beginn der Partie wurde Lars Mertin für sein 200. Spiel in der ersten Männermannschaft sowie der langjährige Nachwuchstrainer Dirk Taubert für ihre Leistungen geehrt.
Taubert, der seit 2008, von der E angefangen mittlerweile mit dieser Truppe an der Grenze zum Herrenbereich angekommen ist, holte 2012/13 den Kreispokal C-Junioren in die Rennstadt. Jetzt im letzten Jahr bei den A-Junioren belegen diese den 2. Tabellenplatz und freuen sich auf das Pokalfinale am 16.06. um 18:30 Uhr im heimischen Werner-Seelenbinder Stadion. Ein neuerlicher Gewinn würde die Trainerlaufbahn krönen. Erscheint zahlreich und unterstützt unsere Truppe!
Bei angenehmen Fußballwetter schafften die Fortunen ihr Primärziel in der Rennstadt nicht baden zu gehen. Die Einheimischen, die sich in der Trainingswoche viel für diese Partie vornahmen, bestimmten Spiel und Gegner, unterbanden zwar fast jegliche Angriffsbemühungen der Gäste, kamen aber selbst kaum zu Torchancen. Dem Wetter nach ein sommerliches Schiebchen….
Eine Einzelaktion musste herhalten um Frohburg auf die Siegerstraße zu bringen. Die kam und wie! Mit einem Einwurf auf der rechten Seite bekam Jona „Arjen“ Anders an den Ball. Wie der Holländer in Bayernreihen, zog er parallel von der Ecke 16er der Linie entlang nach innen und schlenzte unnachahmlich links oben in den Knick. Das hatte viel von Robben und wenn es Film Aufnahmen von geben würde auch eine Nominierung zum Tor des Monats verdient!
Nur ein paar Minuten später rettete Pfeiffer im Herauslaufen vorm Ausgleichstreffer. Im Laufe der Partie kamen die Einheimischen noch zu 4 bis 5 besten Möglichkeiten, ließen diese jedoch ungenutzt. So auch der nach Kreuzband OP erstmal wieder mitspielende Andre Spranger, der in der letzten Spielminute das leerstehende Neukrichner Gehäuse von kurz nach der Mittellinie nur knapp verfehlte als Torwart Czerny zum Eckball mit im Frohburger Strafraum auftauchte.
Bei einer noch auszutragenden Partie steht Frohburg nunmehr jedoch als Tabellendritter fest. Ein Wahnsinnserfolg! Von der Mannschaft, vom Trainerteam und allen ringsum Beteiligten. Respekt!
So ernten wir nun alle gemeinsam, ob Fans oder Mitglied, die Früchte des Fußballfanatismus, Verstandes und natürlich des Willens unseres Trainers Tom Krauspe, der die Umsetzung seiner Vorstellung zur Art und Weise, wie die Truppe seines Erachtens spielen soll und muss in den letzten 3 Jahren so erfolgreich wie lange Zeit nicht mehr vorangetrieben hat. Danke Tom! 
    
RH7